Cremeschnitten Samobor – Samoborske Kremsnite

13.03.2017 17:38

Samoborska Kremsnita

Zutaten:
2 Pakete Blätterteig

Für die erste Masse:
10 Eigelb
300 g Mehl
300 g Zucker
3 Vanillezucker
200 ml Milch

Für die zweite Masse:
1200 ml Milch
1200 ml Wasser
3 Vanillezucker

Für die dritte Masse:
10 Eiweiß
200 g Puderzucker

Zubereitung:

Die Zutaten für die erste Masse mit der Küchenmaschine schaumig mixen.

Für die zweite Masse Milch, Wasser und Vanillezucker aufkochen und dann vom Herd nehmen.

Die erste Masse nun langsam einrühren und die neue Masse nun ca 10-15 Minuten köcheln bis eine dicke Creme entsteht. Fleißig rühren damit die Creme nicht anbrennt.

Für die dritte Masse das Eiweiß mit dem Puderzucker aufschlagen und dann in die obere Masse unterrühren solange diese noch warm ist.

Den Blätterteig auf Größe der Kuchenform ausrollen. Sie benötigen zwei dieser Blätterteige. Backen nach Herstellerangaben. Legen Sie einen gebackenen Blätterteig auf den Boden der Form und gießen Sie die Masse darauf. Legen Sie die zweite Blätterteigplatte oben drauf und lassen Sie den Kuchen etwas abkühlen. Die Samoborske Kremsnite werden in der Regel noch leicht warm gegessen, schmecken natürlich aber auch kalt. Vor dem servieren bestreuen Sie den Kuchen mit reichlich Puderzucker.

Sie können den Blätterteig auch vorher schon auf Größe der Kuchenstücke schneiden. Das ist einfacher als wenn Sie dies später machen müssen.

Uns ist die Creme sehr gut gelangen und unsere Gäste waren vom Ergebnis begeistert. Wir haben allerdings noch etwas Vanillekonzentrat zur Creme gegeben um den Geschmack etwas zu verstärken. Am besten einfach die Creme probieren und nach eigenem Geschmack abschmecken.

Wir wünschen gutes Gelingen und freuen uns auf Eure Kommentare.

Backrezept Samoborske Kremsnite


Kommentar eingeben