Panierte Hühnerleber mit Tatarensoße – Pohana pileca jetrica sa Tartarskim umakom

28.11.2016 19:00

Pohana pileca jetrica sa Tartarskim umakom

Auf der Suche nach einem neuen Rezept für unsere Sammlung musste ich wieder einmal an meine Oma aus Zagreb denken und an Speisen die wir als Kinder oft gegessen haben und die heute kaum noch jemand zubereitet. So zum Beispiel panierte Hühnerleber mit Tatarensoße und gekochten Eiern.

Ich kenne in unserem Freundschaftskreis nur einen der auch Leber gerne ist und sich diese ab und zu mal für sich selber zubereitet. Ich esse auch gerne Leber und muss diese auch für mich selber zubereiten da meine Frau diese nicht mag. Die einzigen im Haus die sich auch über Leber freuen sind unsere Hunde.

Darum möchte ich dieses Rezept in unsere Sammlung aufnehmen und würde mich freuen von Euch zu hören was Ihr von Leberspeisen haltet.

Zutaten:

500g Hühnerleber
1 Ei, Mehl, Paniermehl zum panieren
Öl
Salz

Zubereitung:

Die Leber gut waschen, mit Küchenpapier abtupfen und salzen. Dann die Leber in Mehl, Ei und Paniermehl panieren.

In tiefem Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Auf ein Küchentuch legen damit das Öl aufgesaugt wird.

Panierte Hühnerleber mit Tatarensoße

Für die Tatarensoße:

1 Tube Majonäse
4-5 geriebene Saure Gurken (kleine)
Etwas gehackte Petersilie
50ml Weißwein
Salz, Pfeffer
1 TL Kapern
1 TL Senf
2-3 hart gekochte Eier

Zubereitung:

Die geriebenen Gurken, Senf, gehackte Kapern zur Majonäse geben, mit Salz, Pfeffer und Weißwein abschmecken, Petersilie dazu geben und alles gut verrühren.

Die gekochten Eier vierteln und mit der Soße zur Leber servieren. Ich hatte mit das am Freitag zubereitet und dazu noch etwas grünen Salat gegessen.

Ich hoffe es finden sich Leute die an diesem Rezept Interesse haben und hoffe natürlich, dass es Ihnen schmeckt.

Guten Appetit.


Kommentar eingeben